Chronik des Sportvereins Schwitschen von 1963 e.V.

 

1963
 

Gründung am 26. April 1963 als reiner Fußballverein.
1. Vorsitzender war Ernst Leskien.

1964
 

Aufnahme des Spielbetriebes einer Herrenmannschaft in Visselhövede -
ab 1965 auf dem eigenen Sportplatz in Schwitschen.

1967

Einweihung des Sportheimes am 1. Mai 1967.

1968

Eine C-Jugendmannschaft und eine 2. Herrenmannschaft nehmen den Spielbetrieb auf.

1972

Gründung einer Alt-Herren-Mannschaft.

1975

1. Herrenmannschaft erringt den Kreispokalsieg gegen den klassenhöheren TV Sottrum.

1978

Zusammenarbeit in der Jugendarbeit mit dem VfL Visselhövede.

1981

Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Kreisliga (bis 1983).

1987
 
 

Gründung einer Gymnastikgruppe sowie der Tennisabteilung.
Neuerlicher Zusammenschluss in der Jugendarbeit mit dem SSV Wittorf, dem VfL Visselhövede und dem MTV Jeddingen zu einerJSG.

1993

Kinderturnen.

1995

Jazz-Dance.

2000

Volkstanz für Kinder.

2002

Verleihung des Sepp-Herberger-Preises für hervorragende Jugendarbeit im Fußballbereich.

2003

Volkstanz für Erwachsene sowie die Sparte Aerobic für Erwachsene.

2004
 
 

Einweihungfeier für das neue Sportgebäude mit Umkleiden, Duschen, Aufenthalts- und Geräteraum 
am 11. September 2004.
Walking; Nordic Walking; Basketball für Kinder und Jugendliche.

2005
 

Nordic Fit; Fitnessgymnastik für Männer.
Verleihung Gütesiegel "Pluspunkt Gesundheit.DTB" und "Sport pro Gesundheit.DSB".

2006

Fitness und Entspannung für Frauen.

2007
 

Fitness und Entspannung für Frauen sowie Rücken- Fit: 
Verleihung des Qualitätssiegels "Pluspunkt Gesundheit.DTB" und "Sport pro Gesundheit.DSB"

2014

Trendsportart Zumba.


Mitgliederentwicklung seit 1963:

1963 = 27           1973 = 126           1988 = 230           2002 = 362           2012 = 434           2016 = 400